Startseite » 2017 » Juni

Monats Archive: Juni 2017

Antik- und Flohmarkt im kleinen Ort Consell

Sonntags zwischen 7 Uhr und 14 Uhr ist im Industriegebiet am Ortseingang des kleinen Ortes Consell in der Nähe von Santa Maria Flohmarkt angesagt! Mittlerweile ist der Markt von Consell auf ganz Mallorca bekannt und beliebt. Das Angebot an wertvollen, sehr alten Antiquitäten der privaten und gewerblichen Händler steigt nahezu ständig. Hier kann man sehr oft ein gutes Schnäppchen machen, ...

weiterlesen »

Mallorcas Norden – Cala San Vicente

Im Nordosten der Insel, nähe Pollensa, befindet sich das traditionelle Fischerdorf Cala San Vicente. Es besticht durch seine wunderschönen Buchten, die einen schönen Panoramablick auf das blaue Meer bieten. Durch seinen alten Charme und eine romantische und atemberaubende Landschaft bietet es für groß und klein einen perfekten Ort zum Entspannen und relaxen. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Tramuntana – ...

weiterlesen »

Yachthafen Puerto de Alcudia – mit angrenzendem feinen Sandstrand

Puerto de Alcudia im nördlichen Teil der Insel. Ein wunderbarer Ort mit einem sehr gepflegtem Strand, glasklarem Wasser und ganz eigenen Flair. Schwimmen am feinsandigem Strand macht hier wirklich Spaß. Hier gibt es viele Möglichkeiten den Tag und den Abend angenehm zu verbringen. Ausgiebige Spaziergänge mit anschließender Stärkung in einem der guten Restaurants zum Beispiel… Knapp 60 Kilometer von Palma entfernt ...

weiterlesen »

Wanderung zur Burgruine von Alaró mit Zwischenstopp im „Es Verger“

Das Restaurant „Es Verger“ auf dem Berg Alaró wird unter den Einheimischen oft als bestes „Lamm-Restaurant“ der Insel bezeichnet. Wer hier jedoch roten Teppich erwartet oder luxuriöse Tischdekoration ist völlig fehl am Platze. Dieses Restaurant befindet sich in einem sehr alten Gebäudekomplex der eher an einen Stall erinnert. Dafür gibt es aber das zartestes Lammfleisch was wir jemals auf Mallorca ...

weiterlesen »

Port d’Andratx – einer der schönster Hafenorte Mallorcas

Nur etwas knapp über 30 Kilometer von Palma südwestlich entfernt liegt Port d’Andratx. Gut beschildert ist er leicht mit dem Auto zu erreichen, aber auch mit Bussen ist die Anfahrt sehr problemlos. Es ist ein super schöner, sehr gepflegter Hafenort der zu ausgelassenen Spaziergängen einlädt. Mehrere tolle Boutiquen befinden in guter Lage, und es gibt genügend Stellen um in Ruhe ...

weiterlesen »

Port de Sóller – wunderschöne Hafenbucht an der Nordwestküste Mallorcas

Port de Sóller liegt in der Serra de Tramuntana im Nordwesten der Insel. Nur ca. 30 Kilometer von Palma entfernt mit dem Auto gut zu erreichen. Die gut ausgebaute Straße MA-11 führt allerdings durch einen kilometerlangen, mautpflichtigen Tunnel. Hier werden pro Durchfahrt 5,05 € fällig, also hin und zurück 10,10 €. Wer sich das Geld sparen möchte kann auch über ...

weiterlesen »

Puig de Randa – der „Heilige Berg“ Mallorcas

Puig de Randa ist ein 542 Meter hoher Berg zwischen den Orten Algaida und Llucmajor. Der Berg Randa wird nicht nur wegen der Aussicht besucht, sondern auch wegen der seiner drei Klöster.  Er wird auch der „Heilige Berg“ Mallorcas genannt. Der Berg kann erwandert oder über die fünf Kilometer lange Serpentinenstraße von Randa aus per Fahrrad oder Auto erreicht werden. ...

weiterlesen »

Porto Cristo – der „Christushafen“ an der Ostküste

Porto Cristo („Christushafen“), auch Port de Manacor oder Es Port genannt liegt an der Ostküste der Insel in der Region (Comarca) Llevant und gehört zum Gemeindegebiet der Stadt Manacor. Der ruhige und gemütliche Hafen des kleinen ursprünglichen Fischerdorfes lädt zum Spazieren gehen ein. In unmittelbarer Gegend gibt es einige gute Restaurants mit tollem Meerblick. Entfernung nach Palma: Ca. 65 KM ...

weiterlesen »

Capocorb Vell – archäologische Ausgrabungsstätte – prähistorische Siedlung

Capocorb Vell ist eine ausgegrabenen talaiotischen Siedlung.  Sie zählt zu den wichtigsten und grössten prähistorischen Siedlungen Mallorcas und ist für Besucher zugänglich. Auf 7.000 m² befinden sich 5 „Talaiots“ (2 viereckige und 3 runde Talaiots) sowie 28 weitere Behausungen der uralten Sielung. Bei einem der Türme sieht man heute noch die 2. Etage, die durch riesige Steine als eine „Wendeltreppe“ ...

weiterlesen »

Port de Pollença – Toller Badestrand mit guten Wassersport-Möglichkeiten

Port de Pollença – echt schön hier: Ein wunderschöner Ort in der Gemeinde Pollença, ca 60 KM nördlich von der Hauptstadt Palma entfernt. Ursprünglich ein kleiner Fischerort, aber im Laufe der Zeit sind hier einige Apartmenthäuser und kleine, feine Hotels entstanden. Die Strandpromenade lädt ein zum Spazieren gehen, für Autos ist hier so weit wir gesehen haben der Verkehr gesperrt. ...

weiterlesen »