Startseite » Allgemein » Mallorca – traumhaft schöne Sonnenuntergänge

Mallorca – traumhaft schöne Sonnenuntergänge

Es ist immer wieder ein Naturschauspiel wenn abends auf Mallorca die Sonne im Meer versinkt. Dann schillert das Mittelmeer in den verschiedensten Farben und man als Beobachter fühlt man sich total fasziniert und entspannt.

Ob am Meer, in den Bergen oder in den Gassen der alten Orte auf Mallorca. Du findest sie immer wieder – achte mal drauf und mach ein Foto: Die schönsten Sonnenuntergänge auf Mallorca!

Schöner Sonnenuntergang am Hafen von Alcudia – im Norden von Mallorca

Am Strand von Palma Nova

Sonnenuntergang in Santa Ponca – Höhe Hotel Iberostar Santa Ponca

(1 km vom Strand Playa Santa Ponsa)

Fotos: Andreas Trojak / wirMallorca.de

Schöner Sonnenuntergang am Strand von Arenal

Ein Fischer versucht sein Glück und genießt dabei den herrlichen Sonnenuntergang

Ein Sonnenuntergang hat immer etwas Magisches an sich: Wenn die Sonne langsam untergeht und die Umgebung in ein wunderschönes Abendrot taucht, vergisst man die Welt um sich herum. Die Sonnenuntergänge Mallorcas bringen eine romantische Atmosphäre mit. Aber auch Hobbyfotografen nutzen die Gunst der Stunde, um die Schönheit Mallorcas einzufangen. Im nachfolgenden Text erfahren Sie, wo sich die schönsten Plätze auf Mallorca befinden.

Sa Foradada: Berühmtes Felsloch der Insel
Über einen kleinen Pfad, der durch einen Olivenhain führt, oder mit dem Boot erreicht man die Halbinsel Sa Foradada. Das berühmte Felsloch sieht bei Sonnenuntergang wunderschön aus und regt die Fantasie an. Besonders in den Monaten April und August ist dieser Platz ein Spektakel, wenn die Sonne durch das Felsloch scheint.
Nicht weit entfernt befindet sich das Gutshaus Son Marroig, das einst Erzherzog Ludwig Salvator gehörte und heute als Museum dient.

Torre de ses Ànimes
Nicht ganz so überlaufen ist der sich ebenfalls im Gebirge der Serra de Tramuntana im Nordwesten Mallorcas befindende Wehrturm Torre de ses Ànimes (Turm der Seelen). Er ist einer der zahlreichen Wehrtürme, die seit dem 17. Jahrhundert bestehen und die seit einiger Zeit restauriert werden. Der Turm liegt zwischen den Städten Banyalbufar und Estellencs und ist über einen etwas steilen Pfad zu erreichen. Gutes Schuhwerk ist also Pflicht. Wenn die Sonne ins Mittelmeer eintaucht, wird die Umgebung in ein sattes Rot gefärbt. Der Turm dient als schöne Hintergrundkulisse für Fotos.

Cap de Formentor
Das Cap de Formentor ist im nördlichsten Teil der Insel anzutreffen. Neben einem Panoramablick aufs offene Meer lockt der Ort mit einer wunderschönen Aussicht auf die Berge und Buchten, die wie Riesen aus dem Wasser herausragen. Der Weg dorthin führt über gut ausgebaute und kurvenreiche Straßen. Das Parken ist kostenlos und Toiletten sind vorhanden.

Ses Covetes am Strand von Es Trenc
Dieser Platz ist vor allem bei Einheimischen sehr beliebt und das zu Recht: Die Dünen, der feine Sandstrand und das glasklare Wasser laden zum Baden beim Sonnenuntergang ein. Eine Strandbar in der Nähe bietet leckere Cocktails und Live-Musik an verschiedenen Abenden an. Der karibische Strand befindet sich in der Gemeinde Campos im Süden der Insel, die sich auf die Gewinnung von Meersalz spezialisiert hat. Die Salinen befinden sich direkt hinter dem Badestrand.

Hafen von Andratx
Der Hafen von Andratx befindet sich im Südwesten der mallorquinischen Insel und ist umgeben von Zitronen-, Orangen- und Olivenhainen. Der Duft der Bäume umgibt die Stadt, die vor allem bei den Reichen und Schönen sehr beliebt ist. Der Blick vom Hafen aufs offene Meer ist einmalig und besonders schön bei der Abenddämmerung zu betrachten.

Cala Blava
Die Bucht Cala Blava ist nicht weit von Palma entfernt und gehört zu den Geheimtipps unter den Einheimischen. Der nächstgelegene Ort Llucmajor ist ein malerisches Örtchen. Das Wasser der Bucht ist glasklar und viele kleine Buchten ragen aus dem Wasser. Sie dienen als Aussichtsplattform für einen romantischen Abend, wenn die Sonne im Mittelmeer versinkt.

 

Weitere schöne Sonnenuntergänge findest du HIER